Skip to main content

VSU – Vereinigte Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein

200 Jahre Personenschifffahrt am Bodensee

Wenn man dieses Jahr auf dem Deck steht, dann folgt man damit auch historischen Spuren. Denn im Jahr 2024 wird die Personenschifffahrt am Bodensee bereits 200 Jahre alt – aber kein bisschen unattraktiver. Angefangen hat die erste regelmäßige Schiffsverbindung noch in den Zeiten der Monarchie. König Wilhelm I. von Württemberg war Mitinitiator beim Bau des ersten Dampfschiffes für den Bodensee. Der Glattdeckdampfer „Wilhelm“ wurde ab 1824 zwischen Friedrichshafen und Rorschach/Romanshorn eingesetzt. Möglich war dies, weil die nun mechanisch angetriebenen Schiffe wind- und wetterunabhängig unterwegs waren. Ab etwa 1860 entstand die Ausflugsschifffahrt.

Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs bedeutete einen herben Rückschlag für den aufkommenden Fremdenverkehr. In den 20-er Jahren entstanden die ersten Motorschiffe. Weil diese wirtschaftlicher waren, ersetzten sie nach und nach die Dampfschiffe. Der Zweite Weltkrieg führte 1944 zur Einstellung des Bodensee-Schiffverkehrs. Ein NS-Befehl forderte gar die Versenkung der in Lindau und Bregenz stationierten Schiffe – durch eine geheime Kooperation auf deutscher und Schweizer Seite konnten die Schiffe in die Schweiz überführt werden. Einige Zeit nach Ende des Kriegs wurde der Kurs wieder aufgenommen. Die Bodenseeschifffahrt erlebte in den Folgejahren einen großen Aufschwung. Damit einher ging eine Modernisierung der Weißen Flotte.

Aktionstage

Feiern Sie mit uns 200 Jahre Personenschifffahrt auf dem Bodensee mit den Aktionstages direkt an Bord der VSU-Flotte:

  • 14. April „2 FÜR 1“-AKTION auf Tageskarten
  • 27. April FLOTTEN-STERNFAHRT
  • 5. Mai FAMILIENTAG*
  • 22. September FAHRRAD FÄHRT GRATIS

Weitere Infos zum Gewinnspiel finden Sie im Sammelheft zum Download. Gleich an Bord mitnehmen und Stempel sammeln:

Sammelkarte zum Ausdrucken

*alle Kinder bis 16 Jahre fahren kostenfrei.

Teilnahmebedingungen: 

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel „200 Jahre Personenschifffahrt am Bodensee“ der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein über die Homepage www. schiffe-am-bodensee.ch.

Veranstalter des Gewinnspiels sind die Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein, , vertreten durch die Bodenseeschiffsbetriebe GmbH, Hafenstraße 6, 78462 Konstanz. Teilnehmen darf jede natürliche Person mit Wohnsitz in Deutschland, Schweiz, Österreich und dem Fürstentum Lichtenstein. Mehrfachteilnahmen sind nicht erlaubt. Minderjährige, Mitarbeiter der Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH, der Stadtwerke Konstanz GmbH oder derer Beteiligungen sowie Angehörige der vorgenannten Gruppen sind zur Teilnahme nicht berechtigt. Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und unabhängig vom Erwerb von Waren, Dienstleistungen und der Einwilligung gemäß EU-DSGVO.

Die Teilnahme erfolgt wie folgt: Wer am Aktionstag an Bord eines VSU-Schiffs ist, kann sich eine spezielle Sammelkarte abstempeln lassen. Die Verlosung erfolgt unter allen eingereichten bzw. eingeworfenen Sammelkarten, die an zwei von vier Aktionstagen teilgenommen haben und dies durch Stempel nachweisen kann. An Bord wird Ihre Sammelkarte mit einem Stempel versehen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, das Schiff, mit dem Sie gereist sind, auf der Karte zu kennzeichnen. Dies dient lediglich als eigene Übersicht und ist keine Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung. Es ist irrelevant, ob Sie im Besitz einer Saison-Card sind oder an diesem Tag mit einem Mini-Ticket oder einer Tageskarte fahren. Auch die Bodensee-Fähre zwischen Friedrichshafen und Romanshorn ist Teil der Sammelkarte.

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist nur im Zeitraum der Schifffahrtssaison 2024 möglich: Verlosung: 4x Saison-Cards für das Jahr 2025, 200x VSU Tageskarten.

Über den Gewinn entscheidet das Los. Die Gewinnerinnen bzw. die Gewinner werden jeweils in der darauffolgenden Woche via Email-Adresse von der Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH benachrichtigt. Für den Versand benötigen wir Ihre Adressdaten.

Die Gewinnausgabe erfolgt per Post. Mit Aufgabe des Preises bei der Post geht die Gefahr von Verlust und/oder Beschädigung auf die Gewinner bzw. die Gewinnerinnen über.

Eine Bargeldauszahlung, Auszahlung in Sachwerten oder Tausch des Gewinns ist nicht möglich. Die Preise sind nicht übertragbar. Aktionsende ist der 13. Oktober 2024 um 24:00 Uhr. Die von den Teilnehmern angegebenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für interne Zwecke genutzt.